... / Grundlagen Akustik / Raumakustische Parameter / Räumliche Pegelminderung

Räumliche Pegelminderung

 

 

Der Schallpegel sinkt mit steigendem Abstand zu einer Schallquelle. Die Architektur des Raumes (Raumform, Möbel, Oberflächenbeschaffenheit etc.) beeinflusst das Maß mit dem der Schallpegel über die Entfernung im Raum abnimmt. 

 

 

Sprache in 1 m Abstand

Sprache in 4 m Abstand

Sprache in 8 m Abstand

 

 

Zur Beschreibung der Schallausbreitung dient ein akustischer Parameter, welcher die Schallpegelminderung mit jeweiliger Abstandsverdopplung. Dieser Parameter, genannt D2,s  und gemessen in dB, bestimmt den Abfall der Schallausbreitungskurve. 

Ein weiterer (anderer) Parameter ist der A-bewertete Sprachschallpegel in 4 Meter Lp,A,S,4m, ebenfalls gemessen in dB, welcher angibt, auf welchen Wert der Sprachschallpegel in einem Abstand von 4m zur Quelle fällt.

Die Zielwerte für eine gute Raumakustik in einem Großraumbüro, gemäß dem Standard ISO 3382-3 legt ein Messverfahren fest, das zu Einzahl-Werten für die Angabe der allgemeinen akustischen Eigenschaften von durchgehenden Räumen führt. Die Werte sind: D2,S ≥ 7 dB, Lp,A,S,4 m ≤ 48 dB.

Raumliche Abklingrate des Schalldruckpegels der Sprache, D2,S

Definition: Rate des räumlichen Abklingens des A-bewerteten Schalldruckpegels der Sprache je Abstandsverdopplung. Diese Definition ist eine Anwendung der DL2 nach ISO 14257, wobei jedoch das Spektrum der normalen Sprache und die A-Bewertung über den gesamten Frequenzbereich angesetzt wird. D2,S misst, wie schnell der Schall als Funktion der Entfernung abklingt. Je höher der Wert, desto besser das akustische Umfeld.

A-bewerteter Schalldruckpegel von Sprache bei 4 m, Lp,A,S,4 m 

Definition: Nominaler A-bewerteter Schalldruckpegel von Sprache bei einer Entfernung von 4 m von der Schallquelle. Lp,A,S,4 m wird erreicht mittels einer linearen Regressionslinie von der räumlichen Schallverteilung des A-bewerteten Schalldruckpegels der Sprache. Je niedriger der Wert, desto besser das akustische Umfeld.

 

 
Articulation Class
 

AC ist eine Klassifizierung einer abgehängten Akustikdecke zur Beschreibung der "Privacy" zwischen zwei Arbeitsplätzen. Die Klassifizierung beschreibt die schallreflektierende Charakteristik einer Decke in Kombination einer Trennwand.

  
Wahrgenommenes Merkmal

Objektiver Parameter

 Bezeichnung

Einheit

Erklärung

Standard

Räumliche Pegelminderung

Größe der
räumlichen Pegelminderung pro Abstandsverdopplung.

A-bewertete Sprachschallpegel in 4 Meter

 

D2,S

dB

Bestimmt die Schallpegelminderung von Sprache mit steigender Entfernung zur Schallquelle.

ISO 14257 33823

Sprachschallpegel in 4 Meter Abstand

A-bewertete Sprachschallpegel in 4 Meter

Lp,A,S,4m

 

 

 

dB

Bestimmt den Wert des Sprachschallpegels in einem Abstand von 4 Meter zur Schallquelle.

ISO 14257 33823

Räumliche Pegelminderung

Artikulationsklasse

AC

 Index  

Klassifizierung der Decke entsprechend ihrer Fähigkeit die "Privacy" in einer offenen Bürolandschaft zu unterstützen.

ASTM E 1110 (2001)

 

 

 

Kontakt

Akustikmodular Specker und Partner AG 

Hubstrasse 104
CH 9500 WIL 
Tel: +41 71 929 10 80
Fax: +41 71 929 10 88 

E-Mail: info@akustikmodular.ch

Animationen ansehen

Erfahren sie mehr über Schall und wie er sich in verschiedenen Umgebungen wie einem Büro oder einer Krankenstation verhält.

Zeigen

Kontakt

Akustikmodular Specker und Partner AG 

Hubstrasse 104
CH 9500 WIL 
Tel: +41 71 929 10 80
Fax: +41 71 929 10 88 

E-Mail: info@akustikmodular.ch