Raumakustik vs. Krankenhaushygiene

Von der Machbarkeit raumakustischer Gestaltung in hygienisch sensiblen Bereichen des Krankenhauses.

Eine Vielzahl wissenschaftlichtlicher Untersuchungen behandelt das Thema Lärmexposition im Krankenhaus und Auswirkungen auf Patienten und Personal. Dies hat zur Folge, dass Bauherren und Architekten des Gesundheitswesens eine bedarfsgerechte situationsadäquate Raumakustikgestaltung als Mehrwert und Qualitätsmerkmal erkennen und diesen als Teil einer insgesamt betriebsunterstützenden Funktionalität in ihr Planungsprozuedere inkludieren. Zeitgleich kann eine stete Verschärfung der Hygieneanforderungem in Krankenhausbetrieb beobachtet werden. Vor diesem Hintergrund stellt die raumakustische Optimierung durch die Inanspruchnahme pörsen Absorptionsmaterials eine Herausforderung dar...

Leseprobe aus dem Artikel der Zeitschrift Lärmbekämpfung 6/2014 Nr. L1866.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel oder brauchen Informationen für Ihr Krankenhausprojekt? Nehmen Sie mit mir Kontakt auf! 

 

Ingrid Fuchs  

Konzeptentwicklerin für Gesundheitseinrichtungen
Telefon  0451 8 99 52 62
Mobil    0172 137 17 63
E-Mail   Ingrid.Fuchs@ecophon.de

     

Kontakt

 

Ingrid Fuchs  

Konzeptentwicklerin für Gesundheitseinrichtungen
Telefon  0451 8 99 52 62
Mobil    0172 137 17 63 E-Mail   Ingrid.Fuchs@ecophon.de

     

Kontakt

 

Ingrid Fuchs  

Konzeptentwicklerin für Gesundheitseinrichtungen
Telefon  0451 8 99 52 62
Mobil    0172 137 17 63 E-Mail   Ingrid.Fuchs@ecophon.de