... / Grundlagen Akustik / Was ist Schalldämmung? / Luftschalldämmung/Raum zu Raum

Luftschalldämmung/Raum zu Raum

Wenn die Trennwände jedoch nicht mehr an die Rohdecke angeschlossen werden, entsteht ein offener Weg für die horizontale Schallübertragung durch den Deckenhohlraum oberhalb der abgehängten Decke. In solchen Situationen erzielen die üblichen Akustikdecken oft nicht die erwünschte Schalldämmwirkung. Zur Lösung des Problems sind spezielle Akustikdeckensysteme erforderlich, die nicht nur über ein hochwirksames Absorptionsvermögen, sondern auch über zusätzliche Schalldämmeigenschaften verfügen.

Für optimale Ergebnisse müssen hier Trennwände und Decken zusammenwirken.
Denn häufig werden zugunsten einer größeren Flexibilität bei der Raumgestaltung Konstruktionen gewählt, bei denen die Trennwände nur noch bis zu der durchgehend abgehängten Decke hinaufreichen. 

Bei der Messung der Luftschalldämmung:

  • muss denmach die gesamte Kosntruktion berücksichtigt werden

  • sollte beachtet werden, dass die Werte am Bau niedriger sind als im Labor

Laborwerte/Am Bau-Werte

Die in der Praxis am Bau ermittelten Werte für die Schalldämmung zwischen Räumen (R′w) liegen - beispielsweise aufgrund von Flankenübertragungen - in der Regel um ca. 5 bis 8 dB unter den Werten, die für abgehängte Decken und Trennwände in Labortests ermittelt werden.

Werte zur Luftschalldämmung Raum zu Raum

Laborwerte Dn,f,w  gemäß ISO 10848-2 und Beurteilung gemäß EN ISO 717-1. Hinweis: Paneele mit einer Abmessung 1200x600 können zu einer Verbesserung der Werte von ca. 1-2 dB führen.

D n,f,w

Produkt und Format

28 dB

Master A, 1200x600 mm

29 dB

Master E, 1200x1200 mm

31 dB

Master Ds, 600x600 mm

  

Empfehlungen

 
 
 

Unterschiedliche Übertragungswege zwischen Räumen.

Für eine angemessene Privatsphäre in Büro- und Verwaltungsgebäuden nennt die DIN 4109 je nach Anforderung und Tätigkeit die erforderlichen Richtwerte: So ist für einen "normalen Schallschutz" bei üblichen Bürotätigkeiten eine Schalldämmung zwischen aneinander angrenzenden Büroräumen von R′w = 35 dB erforderlich.  Dies erfordert eine abgehängte Decke mit einem Laborwert von Dn,f,w  > 40 dB.

Es ist darauf zu achten, dass diese Werte nicht durch Nebenwegübertragungen verschlechtert werden. Deshalb kombiniert man eine schalldämmende abgehängte Decke in der Regel mit Trennwänden, die im Labor mindestens das gleiche Schalldämm-Maß aufweisen. Für andere Übertragungswege, wie z.B. Lüftungssysteme, sollte sogar ein noch besseres Schalldämm-Maß gegeben sein. Bei den Werten der abgehängten Decke und der Trennwände sollten mögliche Installationen, wie beispielsweise Leuchten und Lüftungseinheiten oder Türen und Fenster, bereits berücksichtigt sein.

Kontakt

Ecophon Deutschland

Taschenmacherstraße 8 D-23556 Lübeck

DE: Tel.: +49 451 89952-01 • Fax: +49 451 89952-11

AT: Tel.: +43 1 907 217 7 • Fax: +43 1 907 217 718

E-Mail: info@ecophon.de

Weitere Kontaktinformation Österreich

Kontakt

Ecophon Deutschland

Taschenmacherstraße 8 D-23556 Lübeck

DE: Tel.: +49 451 89952-01 • Fax: +49 451 89952-11

AT: Tel.: +43 1 907 217 7 • Fax: +43 1 907 217 718

E-Mail: info@ecophon.de

Weitere Kontaktinformation Österreich