Ecophon / Kompendium / Activity Based Acoustic Design für Büros

Activity Based Acoustic Design für Büros

Um Büroareale zu gestalten, in denen Menschen gemäß ihrer Aufgaben arbeiten können – und sich dabei wohlfühlen – hat Ecophon das Activity Based Acoustic Design entwickelt.

Gegenläufig zu Einzelbüros geht der Trend hin zu Büros mit verschiedenen Bereichen für unterschiedliche Aktivitäten. Das hat zur Folge, dass der Mitarbeiter einen für ihn geeigneten Bereich aufsuchen muss, zum Telefonieren, Besprechen, Konzentrieren etc.

In der Praxis werden drei grundlegende Parameter für eine Basis herangezogen: Aktivität, Mensch,Raum. Mit dieser Methode werden Raumklimata definiert, um den jeweiligen Grad an Kommunikation und Konzentration zu gewährleisten.

 

Office environmentAktivität

Beginnen Sie mit der Betrachtung, welche Aktivtät üblicherweise stattfindet.

  • An was arbeiten die Personen (Telefonieren, Teamwork, fokussierte Computerarbeit)?  
  • Wie laut wird es hier sein?
  • Welchen Anteil hat Kommunikation?
  • Ist Vertraulichkeit ein Problem? 

People in office environmentMensch

In die Betrachtung sollten die Bedürfnisse der Personen einfließen, die in die Aktivitäten eingebunden sind.

  • Wer arbeitet im Büro? 
  • Sind es viele oder wenige, jung oder alt?
  • Haben sie spezielle Bedürfnisse?

Open-plan officeRaum

Schließlich muss auch das Gebäude selbst Berücksichtigung finden.

  • Ist der Raum klein oder groß?
  • Wo ist dieser im Bürotrakt gelegen und welche Bereiche sind angrenzend?
  • Hat das Gebäude sichtbare Betonflächen (Wände, Dekcen, Böden)
  • Gibt es Luftauslässe, Projektoren oder andere Schallquellen im Raum? 

Akustiklösungen für Büros

Top

Kontakt

Akustikmodular AG 

Hubstrasse 104
CH 9500 WIL 
Tel: +41 71 929 10 80
Fax: +41 71 929 10 88 

E-Mail: info@akustikmodular.ch