Ecophon / Referenzen / De Schrank Primary School

De Schrank Primary School

Neue Raumakustik für alte Schule

Projekt: De Schrank Primary School

Land/Ort: Niederlande/Ospel

Architekt: Grimbergen Architecten

Trockenbauer: Van Dijk afbouwprojecten 

Berater: Paul Jacobs

Foto: Hugo de Jong

Produkte: Ecophon Gedina™ A + Extra Bass 


Die "De Schrank Grundschule"
in Ospel in der niederländischen Provinz Limburg befindet sich mit ihren 340 Schülern und 20 Lehrern in einem Schulgebäude aus den 1950er Jahren, das schon lange nicht mehr den heutigen Standards entsprach. Daher wurde die umfassende Renovierung beschlossen.

Bei drei Architekten aus der Region wurden Vorschläge für die Renovierung angefragt, wobei möglichst wenig von der vorhandenen Bausubstanz abgerissen werden sollte, um mehr Budget für die eigentliche Renovierung zu behalten. Die Schule legte dabei großen Wert auf erprobte Qualität und darauf, an allen Entscheidungen beteiligt zu werden. Der Architekt Bas van Grimgerben wurde schließlich für das Projekt ausgewählt.

“Von Anfang an waren für uns die Raumakustik und die Inneneinrichtung von größter Bedeutung. Da ich viele Bauvorhaben kenne, bei denen genau diese Aspekte nicht beachtet wurden, wollte ich jetzt absolut sicher sein, dass bei diesem Projekt alles bedacht wird. Wir nahmen deshalb den ebenfalls aus Ospel stammenden Experten Paul Jacobs als Berater für Raumphysik und Akustik mit in das Planungsteam,” sagt Schulleiter Henk Martens.

"Maßgeblich für die Planung der Inneneinrichtung waren die “PvE Frisse Scholen” Raumklima-Richtlinien, Kategorie B, die wir in hohem Maße erfüllen. Dafür wurde das gesamte Gebäude mit LED-Beleuchtung ausgestattet, ein nachhaltiges System zur Raumklimakontrolle eingebaut und mit der Akustikdecke Ecophon Gedina A plus Extra Bass für tieffrequente Geräusche die ausgesprochen angenehme Raumakustik geschaffen. In Absprache mit dem Architekten entschieden wir uns für ein abgehängtes Deckensystem. Das war mit Blick auf die Akustik die nächstliegende Wahl, da sie flexibel einsetzbar und problemlos zu installieren ist,” erläutert Paul Jacob.

 

 

 

Auch die Lehrer sind von der Akustik begeistert: “Früher hatte ich immer das Radio laufen, um die Geräusche zu übertönen. Das ist jetzt nicht mehr nötig" sagt Lehrerin Wilma Willekens. "Bei jeder Art von Unruhe, beispielsweise in der Eingangshalle, wo immer viele Kinder zusammenkommen, bleibt die Geräuschbelastung jetzt angenehm erträglich. Eines der besten Komplimente hat meine 25jährige Tochter Noortje gemacht, die selbst eine Hörschädigung hat. Sie lobte die gute Akustik hier über alles.”

„Die Atmospäre hier sehr angenehm – das ist für uns ein echter Luxus.“ 
Wilma Willekens, Lehrerin

  

  

Kontakt

Akustikmodular AG 

Hubstrasse 104
CH 9500 WIL 
Tel: +41 71 929 10 80
Fax: +41 71 929 10 88 

E-Mail: info@akustikmodular.ch

Kontakt

Akustikmodular AG 

Hubstrasse 104
CH 9500 WIL 
Tel: +41 71 929 10 80
Fax: +41 71 929 10 88 

E-Mail: info@akustikmodular.ch