Ecophon / Referenzen / MFC Oostburg

Oostburg Multifunctional Centre

Projekt: Oostburg Multifunctional Centre 

Land/Ort: Niederlande / Oostburg

Architekt: Frencken Scholl Architecten

Trockenbauer: Afbouwned BV 

Foto: Hugo de Jong 

Beste Kommunikation und Konzentration für Lehrer und Schüler

Das neue Oostburg Multifunktionscenter (MFC) in der niederländischen Gemeinde Sluis (Provinz Zeeland) beherbergt seit 2015 zwei Grundschulen, eine Kindertages-stätte und das Gesundheitszentrum der Gemeinde. Der Entwurf für das Oostburg MFC stammt vom Architekturbüro Frencken Scholle. Huub Frencken wählte für die Gestaltung der Raumakustik Ecophons neueste Lösung, die speziell für Bildungs-einrichtungen entwickelt wurde: Gedina A mit Extra Bass.


Die Geräuschpegel sind jetzt überall hervorragend, sogar dort, wo sich viele Kinder aufhalten und spielen. Auch alle anderen Nutzer des Gebäudes sind hellauf begeistert. Insgesamt ist alles sehr gut durchdacht.
Marc van Vlierberghe, Leiter der Sint Bavo Grundschule

 

Multifunktional und zukunftstauglich

“Während der gesamten Projektphase haben wir die Wünsche der Auftraggeber und der Nutzer in das extrem angenehm wirkende Gebäude mit seinem hohe Gebrauchsnutzen einfließen lassen, die Inneneinrichtung und die Farbgestaltung miteingeschlossen. Das Haus ist multifunktional, bestens für die Zukunft gerüstet und funktioniert perfekt mit großen wie mit kleinen Gruppen. Alles in allem wurde ein attraktives, familiäres und ruhe-orientierte Gestaltungskonzept umgesetzt, das in seiner Ausstattung und Farbgestaltung auf die jeweilige Nutzung abgestimmt ist,” sagt Huub Frencken.

Arbeits- und Lernqualität: die akustischen Voraussetzungen

“Zusammen mit Ecophon haben wir uns ausführlich mit der Raumakustik befasst. Auch aufgrund unserer langen Erfahrung mit Schulbauten wissen wir besser als jeder andere, welch großen Einfluss eine gute Raumakustik auf die Qualität von Arbeit und Lernen hat. Sie sorgt für die angenehme Atmosphäre und schont die Stimmen und die Energie der Lehrer,” sagt Huub Frencken.

Die PvE Frisse Scholen-Richtlinien sehen leicht höhere Decken als normal üblich vor, wodurch die Ansprüche an die Hörsamkeit steigen.

Ecophon-Empfehlung zur Einhaltung der Richtlinien

Ecophon hat schon bei Beginn der Planungen die Verwendung von Gedina A Deckenplatten und Ecophon Extra Bass empfohlen. Koen Smulders von Ecophon Niederlande erklärt dazu: „Die Extra Bass-Elemente (600 x 1200 mm) bestehen aus von mikroperforierter Folie umschlossenen Glaswolle und werden in U-Form entlang der Wände auf das Akustikdeckensystem aufgelegt. Das entspricht einer schallabsorbierenden Deckenfläche von rund 50% der Grundfläche und reicht aus, um die tieffrequenten Geräusche wirksam zu mindern. Die Sprache wird so deutlicher, was für das Lehren und die Wissensvermittlung essentiell wichtig ist. Außerdem erfüllen diese Lösungen die Bedingungen für die finanzielle Förderung von Deckenbaumaßnahmen in niederländischen Schulen.”

 

 

Jetzt ist alles besser

“Alle Bereiche des Gebäudes haben sich in jeder Hinsicht verbessert,“ sagt Marc van Vlierberghe, Leiter der Sint Bavo Grundschule. „Wir unterrichten jetzt in größeren und höheren Klassenräumen. Glasfächen ohne Vorhänge machen die Räume großzügig und pflegeleicht. Die Böden sind eben und hart ohne jede Art von Belag. Trotzdem sind Geräuschpegel und Raumakustik ausgezeichnet, was der Deckengestaltung zu verdanken ist."

Die gute Akustik steigert das Wohlbefinden aller, verhindert die übermäßige Stimmbelastung und mindert Konzentrationsprobleme. Dazu tragen die ‘PvE Frisse Scholen’ Raumklima-Richtlinien in hohem Maße bei.
Marc van Vlierberghe, Leiter der Sint Bavo Grundschule

 

 

 

Kontakt

Akustikmodular AG 

Hubstrasse 104
CH 9500 WIL 
Tel: +41 71 929 10 80
Fax: +41 71 929 10 88 

E-Mail: info@akustikmodular.ch

Kontakt

Akustikmodular AG 

Hubstrasse 104
CH 9500 WIL 
Tel: +41 71 929 10 80
Fax: +41 71 929 10 88 

E-Mail: info@akustikmodular.ch